KontaktImpressumAGBSitemap
sitelogo

/fraktal/ - Software für ein Meldesystem

Die Analyse der gemeldeten Daten

Ziel eines Berichtswesens ist der Erkenntnisgewinn aus den erfassten Daten. In der Zentrale steht der gesamte gesammelte Datenbestand zur Verfügung, die jeweils nachgeordneten Stellen besitzen Teildatenbestände, die umso kleiner werden, je näher man innerhalb der Hierarchie zu den erfassenden Stellen kommt.

Ein wesentliches Konzept von /fraktal/ ist, dass jede der beteiligten die identische Applikation einsetzt und somit dieselben Möglichkeiten für Auswertungen besitzt wie die Zentrale. Alle Beteiligten können also dieselben Verfahren anwenden, wobei jede Stelle auf den für sie relevanten Datenbestand (eigene Daten plus die der nachgeordneten Stellen) begrenzt ist.

Als Ergebnis liefert das Analysemodul von /fraktal/ Trefferlisten mit relevanten Datensätzen oder Auszählungen nach einem oder mehreren Merkmalen. Ein- oder zweidimensionale Ergebnisse können als Grafik, mehrdimensionale als Tabelle angezeigt werden. Alle Ergebnisse können als Export in andere Applikationen übergeben werden.

Das Kernstück der Auswertung ist das Abfragemodul. Bereits das /fraktal/-Hauptformular enthält die wichtigsten Felder der Berichtsdatensätze und ermöglicht so die unmittelbare Auswertung mit einem einzigen Mausklick. Das Bild zeigt das Hauptformular der für das Robert-Koch-Institut entwickelten Anwendung SurvNet@RKI. Der rote Bereich markiert den Funktionsbereich, gelb den Abfragebereich und grün den Ergebnisbereich. Screenshot SurvNet@RKI

Wenn über die direkt zugänglichen Auswahlmöglichkeiten hinaus weitere Kriterien für die Auswertung verwendet werden sollen, steht ein einfach zu bedienendes Formular zur Verfügung, bei dem wieder typen- und feldspezifische Eingabehilfen zum Einsatz kommen. Die nachfolgenden Grafiken zeigen die Eingabehilfe für einen LookUp-Wert „Landkreis”, bei dem die Auswahl im ersten Bild auf diejenigen eingeschränkt ist, die ein „m” enthalten, im zweiten auf „mü”.

Eingabehilfe für Auswertungen Eingabehilfe für Auswertungen

Alle Auswertungen, die über das Zusatzformular definiert wurden, können gespeichert und jederzeit wieder verwendet werden. Damit stehen auch diese für zukünftige Auswertungen mit wenigen Klicks zur Verfügung.

eMail
Kennwort

Registrieren Kennwort verloren
picoware
Rückstellungsmanager
Ab- und Aufzinsung
Revisionssicher
SQL-Server statt Excel

Veolia ist Referenzkunde
Deutschlands Gesundheits- berichterstattung mit unserer Software - lesen Sie die Veröffentlichung des RKI in
eurosurveillance - monthly release
Kontakt
picoware gmbh
Lindenstraße 14
D-16548 Glienicke
Kontaktformular...

Tel033 056 / 248 808
Fax033 056 / 248 809
eMail kontakt@picoware.de
   Druckversion
 
Laufzeit: 0.01292 sec